4 Wege beim Kauf von Apple-Geräten Geld zu sparen

[Update im Mai 2017: Leider kann über den Apple Education Store nur noch nach einer Authentifizierung über UNiDAYS bestellt werden. Der Unimall-Store ist im Moment nicht mehr erreichbar. Dafür wurden die Rabatte im Apple Education Store erhöht: Hier werden neue Macs jetzt beispielsweise pauschal 10% günstiger im Vergleich zum Listenpreis angeboten. Dennoch lohnt sich definitiv ein Blick zu anderen Anbietern, da hier teilweise noch größere Rabatte zu bekommen sind.]

Wer sich dazu entscheidet ein Apple-Gerät zu kaufen, sieht auf den ersten Blick nicht allzu viele Optionen dabei Geld zu sparen. Klar ist, dass man über die Preise in Apples Online-Store nicht verhandeln kann. Genau die gleichen Preise bezahlt man in den offiziellen Apple-Stores, sowie bei Apple-Partnern, bei Amazon und in Elektronikmärkten. Sind doch einmal Geräte im Angebot, sollte man einen genauen Blick auf die Spezifikationen werfen: Fast immer handelt es sich dabei um Vorgänger-Generationen, die noch „schnell verkauft“ werden müssen, weil die aktuellen Geräte schon im Lager warten. Gibt es also keine Möglichkeiten günstig und legal an Macs, iPhones und iPads zu kommen? Doch, sie sind nur nicht so offensichtlich!

1. Apple Education Store

Für Studierende und Lehrende bietet Apple Macs zu deutlich günstigeren Preisen an. Im offiziellen „Apple Store für Bildung“ sind die Geräte ca. 6-7% reduziert. Für den Einkauf wird zwar verlangt, dass man an einer Hochschule studiert oder unterrichtet – überprüft wird das aber nicht.

Zum Apple Education Store

 

 

 2. Unimall Apple-Store

Die Seite Unimall bietet Macs für den Bildungsbereich noch einmal etwas günstiger an, als Apple selbst im offiziellen Bildungsstore. Im Gegenzug wird jedoch explizit ein Nachweis (z.B. Studienausweis) verlangt, der auch überprüft wird. Nach der Überprüfung macht Unimall jedoch nichts anderes, als die Besucher über einen speziellen (aber öffentlichen!) Link zur offiziellen Apple-Webseite weiterzuleiten. Wer den Link besitzt, bekommt dort (auch ohne Nachweis) Rabatte in Höhe von 8-9%. Hier ist der Link:

Direkt zum Unimall Apple-Store

 

 

3. Generalüberholte Geräte

Macs, iPads und iPods, die von Kunden zurückgeschickt werden, werden von Apple aufgearbeitet und in Form von Sonderangeboten weiterverkauft. Sämtliche Geräte werden dabei mit einem neuen Akku und einem neuen Gehäuse ausgestattet. Die Produkte können also tatsächlich also neuwertig betrachtet werden. Hinzu kommt, dass Apple allen Geräte die selbe Garantie wie bei neuen Produkten zuspricht – sollten also in den ersten zwei Jahren (nach EU-Richtlinie) nach dem Kauf Mängel auftreten, wird das Gerät repariert oder ersetzt.

Zum Apple Store für generalüberholte Geräte

 

 

4. Bestimmte Online-Shops

Wie bereits eingangs erwähnt, gibt es (gerade im Internet) viele Drittanbieter, die versuchen, durch günstige Preise Vorgänger-Modelle zu verkaufen. Sicherlich sind die Geräte deshalb nicht schlecht und man kann dabei auch das eine oder andere Schnäppchen machen. In den seltensten Fällen wird man aber darauf hingewiesen, dass es inzwischen eine neue Geräte-Generation gibt. Das Vergleichen von Preisen lohnt sich bei solchen Angeboten also besonders. Einige wenige seriöse Shops bieten jedoch auch aktuelle Modelle zu erstaunlich günstigen Preisen an. Rabatte von bis zu 15% z.B. auf iPhones bieten die Shops notebooksbilliger.de und cyberport.de:

Zu notebooksbilliger.de

Zu cyberport.de

 

Fazit

Wer sich trotz der großen Vielfalt an Herstellern für ein Apple-Gerät entschieden hat, sollte sich nicht von Apples vermeintlich starrer Preispolitik täuschen lassen. Über Bildungsrabatte und bestimmte Online-Shops kommt man an erstaunliche Vergünstigungen.

Tags:

9 Comments

    1. Adrian Jagusch

      Hallo Bernd,

      an der im Text beschriebenen Situation hat sich nichts geändert: Normalerweise ist ein Nachweis erforderlich, über den Link geht es aber ohne.

      Viele Grüße
      Adrian

    2. Tyler

      Achtung …
      Zugang zum gewünschten Store nicht möglich.

      ____________
      Lücke offenbar gefixt.

  1. Max Antworten

    Wird im Apple Store Price Matching angeboten ?

    Sprich wenn ich ein sehr günstiges Angebot bei Mactrade habe, und den Leuten im Store dies zeige dass sie mir das gleiche Angebot machen ?

    Lg Max

    1. Adrian

      Hallo Max,

      nein, das geht bei Apple nicht. Da lohnt es sich dann von Anfang an auf andere Stores oder Vergünstigungen für Studenten zurückzugreifen.

      Adrian

  2. Nico Antworten

    Hallo Adrian,

    vielen Dank für Deine Mühe, hier einmal alles aufzulisten… Ich werde das heute mal testen mit der Unimall-Seite. Ich bin zwar Lehrer, habe jedoch keinen Anspruch auf die Bildungsrabatte, da ich im Ausland unterrichte… Im dortigen Land habe ich keinen Anspruch auf Bildungsrabatte, da mein Wohnsitz in Deutschland ist… Albern, aber scheint wohl so zu sein… Dann versuche ich es eben mal so 🙂

    Nico

    1. Adrian

      Ich habe noch nicht gehört, dass jemand Probleme bekommen hat, weil er „unberechtigterweise“ als Student bei Apple eingekauft hat.

      Gruß, Adrian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.